Maske auf – Brille ab

Sachsen- Aus Sorge um Erkennungsrechtliche Probleme sollen Autofahrer ab sofort keine Kopfbedeckung oder Sonnenbrille auf haben, wenn eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen wird. Gerade der Sächsische Innenminister Roland Wöller teilte am Mittwoch mit, dass das Tragen nicht gestattet sei. Allerdings scheine diese Aussage nicht ganz Rechtskonform. Schließlich sei die Maske vorgeschrieben und ein Autofahrer könne dafür nicht benachteiligt werden.