Mehr Sitzplätze für die Richard-Hartmann-Halle

Die Chemnitzer Richard-Hartmann-Halle wird für sportliche Großereignisse weiter aufgerüstet.

Der Stadtrat hat beschlossen, die Zuschauerkapazität von bisher 2.500 auf knapp 3.200 zu erhöhen. Dafür müssen unter anderem zwei Zusatztreppen eingebaut werden.

Die Steigerung der Zuschauerkapazität ist notwendig, falls die Basketballer der NINERS Chemnitz in die 1. Bundesliga aufsteigen würden, denn dort mindestens 3.000 Sitzplätze gefordert sind.

Gleichzeitig soll auf die Hallenbeleuchtung auf moderne LED-Technik umgestellt werden. Insgesamt entstehen durch die Maßnahmen Kosten von rund 560.000 Euro.

In der Richard-Hartmann-Halle findet unter anderem im Sommer des kommenden Jahres die U-20-Basketball-Europameisterschaft statt. Vorher ist die Halle Austragungsort der Deutschen Meisterschaften im Tischtennis.