Mehr Stellen bei der sächsischen Polizei geplant

Sachsen – Die sächsische Landesregierung hat sich auf einen neuen Haushaltsentwurf geeinigt. Rund 48,5 Milliarden Euro sollen in den nächsten 2 Jahren ausgegeben werden. Das sind 5,5 Milliarden Euro mehr als im vorherigen Doppelhaushalt. Ein Großteil des Geldes soll in Personalaufstockungen im Landesdienst fließen. Unter anderem wird dabei der Fokus auf die Polizei und die Justiz gelegt, wie Finanzminister Hartmut Vorjohann verraten hat.