Ministerpräsident in Ellefeld zu Gast

Anmod:

Die Vogtländer konnten diese Woche mit Ministerpräsident Michael Kretschmer direkt ins Gespräch kommen. MK direkt heißt die Dialogreihe, diesmal fand sie in Ellefeld statt. die Corona-Krise beherrschte auch diesmal das Gespräch. Aber auch Themen wie Städtebau, Denkmalschutz und weitere regionale Probleme bewegten die Gäste.

Text:

MK direkt läuft, dank der niedrigen Inzidenzzahlen, wieder an. Dabei laden Bürgermeister gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten Michael Kretschmer zum offenen Gespräch ein. Jetzt war Michael Kretschmer im vogtländischen Ellefeld zu Gast. Mit dabei waren Rolf Keil, der Landrat des Vogtlandkreises und Jörg Kerber, Bürgermeister der Gemeinde Ellefeld. Bürger hatten dabei die Chance ihre Fragen an die Vertreter von Gemeinde, Land und Staat zu stellen.

[1:19 – 1:34]

Schnell dominierte die allgegenwärtige Corona-Pandemie die Diskussion.

[12:30 – 17:20 –> noch mal durchhören, was man gut zusammenschneiden kann; Thema ist Corona]

Vor allem die Befürchtung einer Impfpflicht zerstreute der Ministerpräsident. Doch die Vorteile für Geimpfte und Genesene sollen weiter bestehen.

[32:00 – 32:40]

Die Menschen beschäftigte außerdem, wie Sachsen in der vierten Welle verfahren will.

[40:00 oder 40:40 – 43:15]

Wie die Zukunft von Ellefeld  aussehen wird, wurde auch diskutiert.

[56:15 –

oder

[1:27:55 -bzw. 1:28:30

Die Zukunft des ländlichen Raumes, vor allem die der mittelständischen Betriebe, spielte auch eine Rolle in der Diskussion.

[1:23:45 –

Auch im zweiten Termin der Reihe, nach der Corona-bedingten Pause, wurde wieder heiß diskutiert. Bei den Bürgern gibt es nach wie vor viel Redebedarf.