Multicar geht in Flammen auf

Die Feuerwehr musste am Montag auf die Markersdorfer Straße ausrücken.

Gegen 11 Uhr war dort ein Multicar plötzlich in Brand geraten.

Der Fahrer versuchte noch die Flammen zu löschen, konnte aber nichts ausrichten.

Das Fahrzeug brannte komplett aus.

Die Markersdorfer Straße war für rund 1,5 Stunden gesperrt, da ausgelaufene Betriebsmittel von der Feuerwehr beseitigt werden mussten.

Der Fahrer kam ersten Informationen zu Folge mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Offenbar war ein technischer Defekt für den Brand verantwortlich.