Museumsnacht muss abgesagt werden

Chemnitz- Es ist amtlich. Der zweite Termin der Chemnitzer Museumsnacht fällt ebenfalls ins Wasser. Nachdem am Freitag die 7-Tages-Inzidenz von 37 erreicht wurde, sieht sich das Chemnitzer Gesundheitsamt dazu gezwungen Veranstaltungen in diesem Umfang abzusagen. Aufgrund des starken Anstiegs der positiven Corona-Zahlen in Chemnitz appelliert auch der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Harald Uerlings noch einmal an die Bürgerinnen und Bürger. Jeder solle durch noch umsichtigeres Handeln dazu beitragen, die weitere Verbreitung des Virus in den Griff zu bekommen. Weitere Maßnahmen sind nun unter anderem die konsequente Kontaktnachverfolgung, sowie das generelle Verbot von Veranstaltungen mit über 250 Besuchern.