Mysterium „Zauberflöte“

Die „Zauberflöte“ ist wohl eine der beliebtesten, deutschen Opern. Nicht zuletzt auch, weil sich um das Stück viele Theorien ranken, was für Ziele Wolfgang Amadeus Mozart damit verfolgte. Einige der Mysterien werden am Freitag entzaubert.

Dann laden die Städtische Musikschule Chemnitz und die Chemnitzer Freimaurerloge „Zur Harmonie“ im Rahmen von Chemnitz 2025 zum musikalischen Spektakel der Extraklasse ein. Neben verschiedenen Arien und Terzetten aus der Oper, erwarten die Besucher auch wissenswerte Fakten rund um Mozarts Mitgliedschaft bei den Freimaurern und die verschiedenen Symbole, die sich in der Oper des Ausnahmemusikers finden lassen.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann am Freitag, den 06. März, vorbeikommen. Ab 19 Uhr dreht sich im Konzertsaal der Musikschule Chemnitz alles um die „Zauberflöte“. Karten dafür erhalten Sie an der Abendkasse.