Nach mildem Herbst: Temperatursturz in Sachsen angekündigt

Sachsen- Nach dem eher milden Wetter der letzten Wochen wird es in Sachsen in den kommenden Tagen erheblich kälter. Eine Kaltfront sorgt seit Donnerstagmorgen für kräftigen Wind und gelegentlichen Regen. Die Tageshöchsttemperaturen von 13 Grad gehören allerdings ab Freitag der Vergangenheit an. Die Temperaturen erreichen dann maximal 8 Grad, in den sächsischen Höhenlagen sogar nur um die Null Grad. In der Nacht sollen Temperaturen um den Gefrierpunkt auch in den Tieflagen erreicht werden. Ob das Wetter im Dezember so bleibt und Sachsen auch in den Tieflagen mit einer weißen Weihnacht rechnen kann, bleibt allerdings weiter offen.