neue Pflegeeinrichtung am Wochenende feierlich eröffnet

Chemnitz- Den Alltag ohne Hilfe zu bewältigen, kann vor allem im Alter schwierig werden.

Um diesen so angenehm wie möglich zu gestalten, gibt es seniorengerechte Einrichtungen, die auf die verschiedenen Bedürfnisse ausgerichtet sind.

Seit 1990 kümmert sich das Unternehmen Katharienenhof liebevoll und kompetent um seine Bewohner. In dem am Wochenende feierlich eröffneten Haus „Am Albertpark“ finden ab sofort 87 Senioren und Pflegebedürftige Platz.  Die Wohnanlage ist technisch auf dem neusten Stand und bietet viele Annehmlichkeiten.

Laut Einrichtungsleiterin Cornelia Beuthner bietet das Haus „Am Albertpark“ zusätzlichen Komfort in den Bereichen Sauberkeit und Verpflegung. Dank einer zusätzlich angebauten Cafeteria sind die Bewohner zum Beispiel zeitlich flexibel und nicht an die regulären Essenszeiten gebunden.

Die Sanierung des 1906 errichteten Gebäudes gestaltete sich jedoch schwieriger, als ursprünglich erwartet.

Früher diente das Haus Mitarbeitern der Deutschen Reichsbahn als Unterkunft. Nun wurde das denkmalgeschützte Gebäude um moderne Anbauten erweitert und von Grund auf saniert, um den modernen Anforderungen gerecht zu werden.

Inzwischen konnten sämtliche Arbeiten abgeschlossen und das Gelände seniorengerecht hergerichtet und begrünt werden.

Mit dem Haus „Am Albertpark“ hat das Unternehmen Katharienenhof nun sein 9. Objekt in Sachsen eröffnet.