Notunterkunft für mögliche Bomben-Evakuierung auf der Neuen Messe eingerichtet

Nach dem Fund einer möglichen Fliegerbombe droht Leipzig die größte Evakuierung der Nachkriegszeit. Sollte es sich tatsächlich um eine Bombe handeln, müssten rund 18.000 Menschen in dem Sperrkreis ihre Wohnungen verlassen. Die Stadt Leipzig ruft die betroffenen Bürger auf sich auf eine Evakuierung am Freitag vorzubereiten. Auf dem Neuen Messegelände wird eine Notunterkunft vorbereitet.