Öffentliche Trinkbrunnen für Chemnitz

Seit 1993 findet jedes Jahr am 22. März der Weltwassertag statt, welchen die UN-Water organisiert, um die Bedeutung des Wassers zu betonen.

Während die Bevölkerungszahl weiter steigt, bleibt die verfügbare Wassermenge in Zukunft gleich. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Trinkwasserverfügbarkeit zu sichern und nachhaltig zu verbessern. In Chemnitz wird es künftig mehrere Trinkwasserquellen für die Einwohner geben. Die Trinkwasserbrunnen sollen vor allem in den heißen Sommermonaten das Leben in der Stadt anregen. Dafür braucht es viele Grünflächen und die Möglichkeit zur Erfrischung.

Ein Zielort für die Brunnen ist zum Beispiel der Platz zwischen dem Roten Turm und Stadthallenpark.