Pandemiezuschlag für Leistungsempfänger

Sachsen- Sabine Zimmermann, Linken Bundestagsabgeordnete aus Zwickau, verlangt einen 200 Euro Zuschlag, sowie eine Einmalleistung für digitale Ausstattungen wie PCs, Software oder Drucker für Empfänger von Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld II. Laut der Abgeordneten seien gerade Geringverdienende am härtesten von der Pandemie, durch Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit, betroffen und bedürfen besondere Unterstützung bei der Bewältigung der Situation. Wer Kindern helfen wolle, müsse Familien unterstützen.