Pferde erobern die Messe

In der Chemnitzer Messe hat von Freitag bis Sonntag der große Preis von Sachsen stattgefunden. Die Zuschauer und Pferdefreunde bekamen dabei sportliche Top-Leistungen zu sehen.

Insgesamt besuchten am Wochenende rund 11.000 Menschen das Event rund um den Pferdesport. Beim Finale der großen Tour am Sonntag fanden die Springprüfungen ihr großes Highlight. 41 Reiterinnen und Reiter traten dabei gegeneinander an. Den Anfang machte Mylen Kruse, mit ihrem Pferd Chaccmo. Die beiden erreichten am Ende den dritten Platz. Neben zahlreichen schnellen und Fehlerfreien Runden streikte jedoch auch das eine oder Ross. Am schnellsten und ohne Fehler beendete Andre Thieme mit seinem Pferd Aretino 13 den Parcour. Er sicherte sich damit seinen ersten Sieg bei dem Turnier.
Besonders beliebt war die Chemnitzer Pferdenacht am Samstag. Bei der Show war die Messehalle bis auf den letzten Platz gefüllt.

Auch im kommenden Jahr wird der große Preis von Sachsen in Chemnitz stattfinden. Vom 25. bis 28. Oktober werden erneut Reiter aus ganz Europa um den Titel kämpfen.