Polizei kontrolliert Schulwege

Mit dem Start in das neue Schuljahr, begann für viele Kinder auch ein neuer Lebensabschnitt. Mit Hilfe der Polizei soll der Weg zur Schule in den ersten Wochen sicherer gestaltet werden.

Im Rahmen der Aktion „Sicherer Schulweg“ war die Chemnitzer Polizei am Montag Grundschule in Adelsberg im Einsatz. Die Beamten überprüften in eine Fahrtrichtung die Geschwindigkeit der Autos. In der Gegenrichtung wurden die PKW-Fahrer mit Hilfe einer Anzeigentafel über ihre Geschwindigkeit aufgeklärt.

O-Ton JENS JENTZSCH Polizeihauptkommisar

Mit der Kontrolle am Montag fiel der Startschuss für weitere Maßnahmen zur Sicherung der Schulwege in den nächsten Wochen. Bis zum 31. August wird die Polizei vor mehreren Grundschulen präsent sein. Doch nicht nur zum Schulstart wollen die Beamten das Verantwortungsbewusstsein der Verkehrsteilnehmer auffrischen.

O-Ton JENS JENTZSCH Polizeihauptkommisar

Im ersten Halbjahr 2018 kam es bereits zu 117 Unfällen in denen Kinder bis 14 Jahren beteiligt waren. Im Vergleich zum Vorjahr zwar ein leichter Rückgang – jedoch sollten Kinder und Erwachsene stets aufmerksam im Straßenverkehr sein.

Die Aktion „Sicherer Schulweg“ läuft landesweit. Damit sollen auch Eltern für eine Verkehrserziehung ihrer Kinder sensibilisiert werden.