Pop-Up-Lanes: zeitlich begrenzte Fahrradwege

Es ist ein altbekanntes Streitthema: Fahrradfahrer schimpfen über unachtsame Autofahrer, Autofahrer über rücksichtslose Fahrradfahrer. Schuld sind oft Straßen ohne separaten Fahrradweg, die sich von beiden Verkehrsteilnehmern geteilt werden müssen. In Leipzig wurde am Mittwoch von verschiedenen Verbänden und Organisationen auf den Mangel an Fahrradwegen aufmerksam gemacht. Unter dem Motto „Mehr Platz fürs Rad“ wurden an 10 verschiedenen Stellen in Leipzig für einige Stunden Pop-Up-Radwege errichtet. Diese temporären Fahrrad Spuren sollen zukünftig häufiger zum Einsatz kommen, bis feste Fahrradwege nachinstalliert werden.

 

 

Am Mittwoch wurden in Leipzig unter der Aktion „Pop-Up RADWEGE FÜR LEIPZIG“ 10 sogenannte Pop-Up-Radwege installiert. Für einige Stunden wurden dabei auf verschiedenen Straßen Fahrradwege eingerichtet.