Pressefest 2018

Wissen Sie schon, was Sie am Samstag, dem 30. Juni machen?

Wir haben da einen richtig guten Tipp für Sie: Kommen Sie auf die Chemnitzer Küchwaldwiese!

DORT FEIERT DIE FREIE PRESSE VON 11 BIS 24 UHR DAS 18. PRESSEFEST!

UND ES WURDE WIEDER SO EINIGES VORBEREITET.

Tagsüber stehen vor allem Angebote für Familien im Mittelpunkt. Legen Sie doch mal gemeinsam mit Ihren Kindern das Sportabzeichen ab. Könnte spannend werden – wer ist wohl schneller, der Papa oder der zehnjährige Sohn? Wem der Sinn mehr nach Unterhaltung steht, der sollte der Kinderbühne einen Besuch abstatten. Dort sorgen Vereine der Region für Theaterspaß, Tanzeinlagen und Comedy. Und wie es sich für ein Pressefest gehört, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, genussvoll in der Zeitung oder den Büchern aus unserem Verlagsprogramm zu schmökern. Für alle Leseratten werden wir extra einen gemütlichen Lesebereich einrichten. Der Nachwuchs kann derweil ja in der Freie-Presse-Erlebniswelt Schmuck basteln oder einen eigenen Turnbeutel gestalten.

NATÜRLICH GIBT ES DEN GANZEN TAG ÜBER AUCH WAS AUF DIE OHREN.

Am Nachmittag kommen die Schlagerfans zu ihrem Recht: Olaf Berger präsentiert auf der Hauptbühne die größten Hits seiner 33-jährigen Karriere. Aber auch Stars aus unserer Region wollen gemeinsam mit Ihnen feiern. So freut sich Selina Tulasogluauf ihren Auftritt mit ihrer Band New Age. Die 14-jährige Schülerin aus dem Vogtland hat an der TV-Casting-Show „The Voice Kids“ teilgenommen und will sich nun auch in Ihre Herzen singen. Vielleicht gehören Sie nach ihrem Auftritt mit zur größer werdenden Fan-Gemeinde? Wer auf Party-Musik steht, der wird den Auftritt von Herr Schmitt & Band aus dem Erzgebirge nicht versäumen. Die Aufzählung könnte noch viel länger werden, aber für die genaue Programm-Übersicht empfehle ich Ihnen unsere Internetseite www.freiepresse.de/pressefest.

ABER DEN HÖHEPUNKT DES TAGES MÖCHTE ICH IHNEN NICHT VORENTHALTEN.

Inga Humpe und Tommi Eckart – alias 2raumwohnung – kommen. Zumindest bei einem Lied werden dann hoffentlich alle mitsingen: „36 Grad – und es wird noch heißer…“ Bleibt zu hoffen, dass auch Petrus mitsingt. Dann steht einem entspannten Sommerabend nichts im Weg. Der wird dann schließlich noch von einer Lasershow samt Feuerwerk abgerundet.

Na, habe ich zu viel versprochen? Da lohnt sich doch ein Besuch auf der Küchwaldwiese!