Reform der Pflegeausbildung

Ab 2020 wird es die klassische, spezialisierte Altenpflegeausbildung in ihrer derzeitigen Form nicht mehr geben. Die Bundesregierung hat bereits 2017 eine Reform der Pflegeberufe beschlossen, die ab dem 1. Januar 2020 greift. Das bedeutet konkret, die 3 bisherigen Berufsbilder (Altenpfleger/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in) werden zusammengefasst zu einem neuen, universellen Berufsbild: Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann.