Rennbahn auf dem Sonnenberg

Am Sonntag wurde der Chemnitzer Sonnenberg wieder in eine Rennstrecke verwandelt.

Zum 8. „Sonnenberg Rollt“ gingen rund 40 Teilnehmer an den Start.

Bei der kreativen Gestaltung der Seifenkisten waren den Teilnehmern kaum Grenzen gesetzt.

Einzig eine funktionierende Lenkung und funktionsfähige Bremsen mussten vorhanden sein.

Auf der rund 350 Meter langen Strecke rollten die Flitzer dann um die Wette.

Organisiert wurde das Seifenkistenrennen von einer Gruppe Jugendlicher der Pfarrei St. Joseph und des Don Bosco Hauses, das sich ebenfalls an der Ludwig-Kirsch-Straße befindet.