Richard-Hartmann-Schule ausgezeichnet

Chemnitz- Die Richard-Hartmann-Schule in Chemnitz ist ein Hotspot für moderne Maschinenbauausbildungen. Zeitgemäß wird bei der Berufsausbildung der technische Fortschritt und die Digitalisierung integriert.

Neben zahlreichen Ausbildungen, bietet die Berufsschule auch die Zusammenarbeit mit renomierten Arbeitgebern der Region an. Mit über 900 Lehrlingen aus 285 Betrieben ist der Lehrinhalt vor allem sehr praxisnah .

Nun wurde das berufliche Schulzentrum für Technik III von der Nachwuchsstiftung Maschinenbau ausgezeichnet. Kultusminister Christian Piwarz und Nikolai Kimbel, verliehen der Schule das sachsenweit erste Qualitätszertifikat für rechnergestütze Fertigung für den Maschinen- und Anlagenbau.

Für das Zertifikat musste die Schule ein Gesamtkonzept, Projekte, Lernkooperationen mit der Praxis, Lehrerfortbildungen und eine technische Austattung für die rechnergestütze Fertigung vorweisen. Ermöglicht wird diese Auszeichnung durch den Kooperationsvertrag zwischen dem sächsischen Kultusministerium und der Nachwuchsstiftung für Maschinenbau.

Bei einem Rundgang durch die Räume und die Werkstatt, konnte man die neuesten Technologien begutachten. Die Schule bietet eine moderne Ausstattung an Maschinen und Software für verschiedene Berufsausbildungen.

Nikolai Kimbel sprach in seiner Rede von der“ Ausbildung 4.0.“ Da mittlerweile alle Bereiche der Industrie digitalisiert sind, muss dieses Wissen bereits in der Ausbildung vermittelt werden.

Für die Lehrkräfte werden Fortbildungen in diesen Bereichen angeboten, um sie auf den neuesten Stand zu bringen und den Schülern eine moderne Ausbildung zu ermöglichen. Dazu gehören zum Beispiel praxisorientierte Workshops in verschiedenen Modellierungsprogrammen.

Das Qualitätssiegel dient auch als Motivationsfaktor zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Schule. Ziel ist es, mehr junge Menschen für den Maschinenbau zu begeistern und die Qualität der beruflichen Bildung zu sichern.

Weitere Informationen zu den Ausbildungs- und Weiterbildungsangeboten finden Sie auf der Website der Berufsschule.