Rückbau der Flutlichtmasten beginnt

Chemnitz- In dieser Woche begann im Sportforum Chemnitz der Rückbau der Flutlichtmasten. Die vier Masten werden im Zuge der Sanierung des Hauptstadions zurück gebaut, da laut Stadt eine weitere Nutzung aus statischen sowie bautechnischen Gründen nicht möglich ist.

Seit 1986 befindet sich die Flutlichtanlage bereits im Sportforum. Damals war sie die Modernste der DDR. Grund für den Abbau sind nun die hohen Wartungs- und Unterhaltungskosten durch die fortschreitende Korrosion der Stahlträger. An Stelle der alten Flutlichtmasten kommen acht neue Beleuchtungsmasten mit integrierter Beschallungsanlage.

Innerhalb der nächsten 10 Tage werden alle Masten nacheinander mit Hilfe eines Krans abgenommen. Pro Mast sind ein bis zwei Tage eingeplant. Die Sanierung des Sportforums startet Anfang Mai und wird voraussichtlich im Dezember 2020 fertiggestellt werden. Im Zuge der Sanierung soll außerdem das Turmgebäude saniert und die Zuschaueranlage teils abgebaut bzw. erneuert werden. Die zu erhaltenden Tribünenbereiche werden befestigt und dienen als Steh- und Aufenthaltsbereiche bei Veranstaltungen. Zudem soll das gesamte Gelände neu umzäunt, der Zielrichterturm neu gebaut und die technischen Anlagen erneuert werden.