Sachsen erwartet mehr als 60.000 Flüchtlinge

Vor 14 Tagen begann die Invasion russischer Truppen in der Ukraine. Seitdem dauert der Krieg mit zunehmender Härte an. Wer kann bringt sich in Sicherheit. Vor allem Frauen und Kinder flüchten in die Nachbarländer, aber auch nach Deutschland. Die Hilfe für Flüchtlinge in Sachsen war auch Thema auf der Kabinettspressekonferenz vom 09.03.2022 in der Staatskanzlei Dresden.