Sachsen fördert Digitalisierung des Dresden Fernsehen-Archiv

Dresden – Die Sicherung historischer Videoaufnahmen in Sachsen schreitet voran. Auch Archiv-Sendungen von DRESDEN FERNSEHEN sind dabei.

Für die Digitalisierung der ersten 200 Bänder mit dem Nachrichtenmagazin „Drehscheibe Dresden“ von vor 25 Jahren ist jetzt die Firma Digm aus Halle beauftragt worden. Die Sendungen gehören zu den historischen Filmaufnahmen in Sachsen, die als kuratorisch bedeutsam eingestuft und entsprechend kategorisiert werden. In der Sächsischen Landebibliothek SLUB sollen sie bald für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.