Sachsen holt dank Hausärzten mit Corona-Impfungen auf

Sachsen ist im bundesweiten Vergleich bei den Corona Erstimpfungen nicht mehr auf dem letzten Platz. Dank der Hausärzte, die seit letztem Mittwoch nun auch gegen das Virus impfen können, konnten schon Zehntausende Menschen geimpft werden. Mit einer Quote von 15,4 Prozent an Erstimpfungen, liegt Sachsen zwar deutschlandweit noch im hinteren Drittel, konnte aber Mecklenburg-Vorpommern überholen. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts vom Montag, haben im Freistaat 627.644 Menschen die erste Impfung bereits erhalten.