Sachsen: Tausende Impftermine könnten verfallen

In Sachsen hält sich die Nachfrage für Impftermine in den letzten Tagen in Grenzen. Von den 50.000 Impfterminen, die letzte Woche für über 60-Jährige freigegeben wurden, sind Stand Sonntagabend fast 15.000 noch offen gewesen. Diese werden nun voraussichtlich verfallen. Grund dafür könnte durchaus die Verunsicherung der Menschen bezüglich des Impfstoffes von AstraZeneca sein. Nach Angaben des DRK könnten die vielen freien Termine auch organisatorische Gründe haben. Durch die kurzfristige Einbuchung der 50.000 Termine, konnten diese nur online gebucht werden, statt wie bisher auch über die Hotline.