Schnitzeljagd auf den Spuren eines alten Kriminalfalles

In Auerbach wird es demnächst spannend. Denn der Ort verwandelt sich in ein großes Escapespiel. Maurizio Schietzel arbeitet im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres  im Jugendstadtbüro Auerbach und ist im Archiv auf einen alten Kriminalfall gestoßen. Da der 20-Jährige schon das ein oder andere Escapespiel bestritten hat, lag der Gedanke nahe, den alten Kriminalfall in ein Escapespiel in Auerbach zu verpacken. Das Spiel sollte eigentlich schon im März starten, sturmbedingt wurde der Termin aber auf Ostern verschoben.