Schwimmhalle Gablenz öffnet nach langer Umbauzeit

Anmod: Nach mehreren baulichen Hürden öffnet die Schwimhalle Gablenz in der kommenden Wochen ihre Türen für die Badegäste. Wir konnten bereits jetzt einen Blick in das sanierte Hallenbad werfen und zeigen Ihnen was sich alles verändert hat.

BE:

Schwimmen, Baden und Planschen heißt es bald schon wieder im Gablenzer Hallenbad.

Nach einer holprigen Bauzeit, freut sich die Stadt Chemnitz den offiziellen Termin für die Wiedereröffnung der Schwimmhalle zu bestätigen.

Ab dem 9. April können die Bürger der Stadt das Hallenbad wieder besuchen.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde unter anderem die Lüftungs- und Wassertechnik auf den neuesten Stand gebracht.

Interview: NORMAN SCHRÖDER, Abteilungsleiter der Abteilung Bäder im Schul- und Sportamt -> WAS IST NEU DAZU GEKOMMEN

Mit der Eröffnung in der kommenden Woche, sind jedoch noch nicht alle Bauarbeiten abgeschlossen.

So sollen im Endspurt noch Fertigstellungsarbeiten unter anderem im Bereich der Elektroinstallation und Schallakkustik abgeschlossen werden.

Auch nach der Wiedereröffnung müssen die Gäste mit weiteren Bauarbeiten im Außenbereich rechnen.

Interview: NORMAN SCHRÖDER, Abteilungsleiter der Abteilung Bäder im Schul- und Sportamt -> Außenarbeiten

Bereits im letzten Jahr sollte die Schwimmhalle Gablenz wieder eröffnet werden.

Wegen baulichen Problemen und der Insolvenz eines beauftragten Bauunternehmens, kam es im Sommer 2017 zu großen Verzögerungen.

Dies führte dazu, dass die Baumaßnahmen sich bis in den Herbst zogen und über den Winter nicht abgeschlossen werden konnten.

Interview: MICHAEL STÖTZER, B 90/GRÜNEN, Baubürgermeister Chemnitz

Die Baukosten stiegen dadurch, sowie durch eine vorgezogene Baumaßnahme für den Umkleidebereich, von 3 Millionen auf 5,4 Millionen Euro.

Zur Feier der Neueröffnung ist am 15. April ein kleines Badfest geplant, in dem es Attraktionen für groß und klein geben soll.