So wird der Start ins Schuljahr kinderleicht

In wenigen Wochen beginnt für die ABC-Schützen in Sachsen der Schulalltag. Die Vorfreude auf die Zuckertüte dürfte bei vielen Kindern ganz vorn stehen. Damit aber nicht nur die Einschulung ein voller Erfolg wird, haben wir ein paar Tipps was Eltern beim Schulstart ihrer Kids beachten sollten.

Es ist das erste wirklich große Highlight im Leben von Kindern – mit dem Schulanfang beginnt für die Mädchen und Jungen ein komplett neuer Lebensabschnitt. Dabei gibt es für die Eltern eine Menge zu beachten. Denn mit dem täglichen Gang zur Schule, kommen auf die Jüngsten auch ungewohnte Belastungen zu. Die Grundlage, um die Jahre gut zu überstehen, schafft der Schulranzen. Dabei sollte aber nicht das Aussehen im Vordergrund stehen.

O-Ton SVEN WENDEL Lederpalette Wendel

Mit modernen Verstellmöglichkeiten können die Ranzen bereits perfekt an den Rücken des jeweiligen Kindes angepasst werden. Damit der tägliche Begleiter aber nicht zu schnell an Attraktivität verliert, hat Sven Wendel einen wichtigen Tipp bei der Auswahl.

O-Ton SVEN WENDEL Lederpalette Wendel

Sobald der passende Ranzen dann gefunden ist, geht es für die Kids an das Packen. Dabei landen jedoch viele unnötige Dinge im Rucksack, die längst nicht in die Schule gehören. Doch auch zu viele Schulutensilien können das Tragen unnötig schwer machen. Ute Jochmann von der AOK weiß, wie die den Kindern geholfen werden kann.

O-Ton UTE JOCHMANN AOK Plus Chemnitz

Gemeinsam sollte dann der Ranzen täglich mit dem Kind gepackt werden und kontrolliert werden, dass der Ranzen beim Tragen richtig sitzt.
Das Hauptproblem sieht die Expertin allerdings nicht allein bei der Art des Ranzens oder beim Gewicht der Schulsachen.

O-Ton UTE JOCHMANN AOK Plus Chemnitz

Mit leichten Übungen können die Kinder ihre Muskulatur stärken. Schon ein kurzes Übungsprogramm am Abend verbessert die Kraft der Mädchen und Jungen enorm und macht zudem allen Beteiligten eine Menge Spaß.

Doch was wäre die Einschulung ohne eine Zuckertüte? Sie es das Exemplar, dass die Kinderaugen strahlen lässt. Drei Wochen vor dem Start in das neue Schuljahr, haben wir uns in der Chemnitzer Innenstadt nach Zuckertüten umgeschaut. Doch, was packen die Menschen heutzutage in den bunten Kegel?

O-Ton SILVANA HECKER Erstverkäuferin Süßwaren Galeria Kaufhof

Egal ob Süßigkeiten oder Schreibwaren – Die Hauptsache ist, dass es den Kindern eine Freude bereitet und das der Start in den neuen Lebensabschnitt ohne große Probleme abläuft.