Sommer-Comeback nach kurzer Pause

Nach einer kurzen Pause meldet sich der Sommer endlich wieder zurück. Ein Blick auf die Wetteraussichten der nächsten Tage zeigt, dass wir erneut mächtig ins Schwitzen kommen werden.

Bei Temperaturen um die 35 Grad Celsius gilt es aber auch auf einiges zu achten. Wulf Karl vom Chemnitzer Gesundheitsamt veranstaltet Info-Veranstaltungen speziell zum Thema Hitze und verweist dabei auf Altbekanntes. Vermeiden sollte man natürlich unnötige Wege oder Belastungen. Was viele nicht wissen – die Ernährung spielt eine große Rolle um hohe Temperaturen besser auszuhalten.

Besonders Freunde von Grillfleisch sollten darauf achten, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Denn mit der Hitze steigt auch die Salmonellengefahr im Fleisch. Auch deshalb sollte das Fleisch unbedingt richtig durchgegart werden. Ebenfalls nicht verzichten wollen viele auf ein kühles Blondes. Allerdings stellt der Alkoholabbau für den Körper eine weitere Belastung dar. Stattdessen ist Ein Tee zu empfehlen. Doch jegliche Vorbereitung und Umstellung kann trotzdem umsonst sein. Wenn die Hitze einem zu sehr zu schaffen macht, dann sollte man auf die Warnsignale des Körpers hören.

Egal welches Lebewesen – mit ein wenig Vorsicht werden alle die schweißtreibenden Tage überstehen. Und für wen die Möglichkeit besteht: die beste Abkühlung ist und bleibt ein Sprung ins Wasser.