Sorgentelefon und Co: Das bietet die Kirche in Corona-Zeiten

Seelsorger und Berater von Kirche und Diakonie haben Ende März in Sachsen das „Corona-Seelsorgetelefon“ gestartet. Geschulten Seelsorger sind seitdem mit einer zentralen Telefoneinwahl von montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr erreichbar. Das ist aktuell aber nicht das einzige Angebot der Kirche.