Spiel und Spaß für Groß und Klein

—–Anmod—–
Der Stadtsportbund veranstaltete auch in diesem Jahr eine Sportwoche für die Chemnitzer.
Sowohl Erwachsene, als auch Kinder hatten die Möglichkeit über die ganze Woche etwas für die Gesundheit zu tun.
Wir haben bei einer der Vereine hereingeschnuppert um zu sehen wie viel Spaß es machen kann, sich mit den liebsten
auszutoben.
——————

Mit Sport und Spaß, konnten in dieser Woche sowohl große als auch kleine Sportler etwas Gutes für die Gesundheit tun.

Denn im Rahmen der 17. Sportwoche in Chemnitz, wurde die Familie am Donnerstagabend ganz groß geschrieben.

Zum Familiensport trafen sich Kinder im alter von 6-12 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern in der Annenschule, um an verschieden sportlichen Spielen teilzunehmen.

Vorbereitet und durchgeführt wurden die Spiele von Mitgliedern des Vereins „Chemnitzer Wiesel“.

Interview: NADJA HUTH, Vereinsvorsitzende Chemnitzer Wiesel e.V.

Als Freizeitsport verstehen die Wiesel den sportlich aktiven Ausgleich zum Alltag, das Streben nach körperlicher Fitness und vor allem dem Spaß am Sport in der Gemeinschaft.

Neben dem wöchentlichen Familiensport in der Halle bieten die Wiesel, getreu ihrem Namen, auch zahlreiche Veranstaltungen an der Frischen Luft an.

So unternehmen sie beispielsweise Wanderungen, gehen Zelten oder im Winter Schlittenfahren.

Interview: NADJA HUTH, Vereinsvorsitzende Chemnitzer Wiesel e.V.

Der noch junge Verein ist immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern.

Wer sich also gern mit seinen Kindern sportlich betätigen möchte, der kann sich auf www.chemnitzer-wiesel.de informieren.

Im Rahmen der Sportwoche boten insgesamt 11 Vereine Schnupperkurse für Kinder und Jugendliche an.

Ziel war es, wie jedes Jahr, den Bürgern zu zeigen wie viele tolle Sportmöglichkeiten es in Chemnitz gibt.