Spielzeuge für Tiere gestalten

Es ist wieder soweit- die Ferienzeit ist da. Und auch im Tierpark gibt es jetzt wieder besondere Aktionen für Ferienkinder.

Nachdem die Workshops zur Tierbeschäftigung bereits in den Sommerferien bei groß und klein sehr beliebt waren, bietet der Tierpark Chemnitz diese auch in den Herbstferien wieder an.

Am 11. und am 16 Oktober können Ferienkinder und auch deren Eltern wieder Spielzeuge für die Tiere basteln und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Angeleitet werden die Teilnehmer vom Tierparkpädagogen Jan Klösters.

Er vermittelt neben den Bastelideen auch viele Infos rund um den Beruf eines Tierpflegers.

So lernen die Kinder beispielsweise, warum es wichtig ist, die Tiere zu beschäftigen.

Denn anders als in freier Wildbahn erhalten die Tierparkbewohner ihr Futter von den Pflegern und müssen dieses nicht fangen.

So macht sich oft Langeweile breit.

Um die Nahrungssuche etwas spannender zu gestalten müssen sich die Kids daher etwas überlegen was die Vierbeiner nicht nur körperlich sondern auch geistig fordert.

Im Sommer entstand dabei zum Beispiel eine Art Futterkugel, bei der die Erdmännchen einen Weg finden mussten, um an den schmackhaften Inhalt zu gelangen.

Gebastelt wurde hier mit einem Luftballon, Zeitungspapier, Wasser und Mehl.

Wer sich auch gern kreativ betätigen und den Tieren etwas Gutes tun möchte, kann sich ganz einfach per Telefon oder E-Mail für die Workshops anmelden.

Weiter Infos finden Sie unter www.tierpark-chemnitz.de.