Startschuss für die Chemnitzer Filmnächte

Chemnitz- Am Freitag geht es wieder los, die Filmnächte Chemnitz starten in die 8. Saison. 

Leinwand, Stühle und Lounges stehen schon jetzt für die Besucher bereit und warten auf ihren Einsatz. Wie jedes Jahr sind auch dieses Mal wieder einige Highlights geplant. Zur Pressekonferenz am Mittwoch gaben die Veranstalter bereits einen Ausblick darauf, was die Besucher in diesem Jahr erwartet.

Michael Claus von der Meisterwerke NEO GmbH, freut sich besonders auf die Filme „Zurück in die Zukunft“. Eventuell könnte der Theaterplatz in die Kulisse mit einbezogen werden, so der Veranstalter. Auch Astrid Eberius, Leiterin der Unternehmenskommunikation der eins Energie in Sachsen, freut sich auf diese Filme, da sie das Thema der E-Mobilität aufgreifen.

Passend zu diesem Thema steht zur Zeit auch die größte Elektroladesäule von Chemnitz auf dem Theaterplatz. An diese wird später ein E-Auto angeschlossen, sodass die Zuschauer sich vor Filmbeginn über E-Mobilität informieren können.

Auf eine ganz besondere Film-Reihe freut sich Lutz Feustel. Da er mit der Olsen Bande aufgewachsen sei, wäre für ihn das 50-jährige Jubiläum von Egon, Benny und Kjeld das persönliche Highlight bei den Filmnächten, so der VW-Sprecher. Neben vielen kleinen Events laufen bei den Filmnächten natürlich auch wieder Hollywoodblockbuster, wie Black Panther.

Und auch die beliebten Themenabende, wie die große Dirty Dancing Nacht und die Abba Nacht werden wieder mit am Start sein. Bei solch einer großen Auswahl, bleibt zu hoffen, dass das Wetter mitspielt.