Strohballen in Brand gesteckt

Am Sonntagabend ist auf einem Feld in Euba zu einem verheerenden Brand gekommen. Unbekannte sollen einen Strohhaufen, bestehend aus rund 500 Strohballen, angezündet haben.

Gegen 20:30 Uhr wurde die Feuerwehr über den Brand alarmiert.

O-Ton RONALD GÜNTHER Feuerwehr Chemnitz

80 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren aus Euba, Adelsberg, Glösa und Stelzendorf versuchten die gesamte Nacht über das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Die Löscharbeiten dauerten bis weit in den Montag hinein an. Mittels Radladern versuchten die Einsatzkräfte den Haufen auseinander zu ziehen, um das Feuer stückweise zu löschen.
Durch die starke Rauchentwicklung wurden die Anwohner umliegender Stadtgebiete am Montag darauf hingewiesen, Türen und Fenster geschlossen zu halten um Atemwegsreizungen vorzubeugen.
Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derweil noch an. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf rund 10.000 Euro.