Tödlicher Verkehrsunfall in Lichtenau

Am Sonntagabend ist es auf der Chemnitzer Straße in Niederlichtenau zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein 54-Jähriger Motorradfahrer und zwei PKW kollidierten auf der S200 in Fahrtrichtung Chemnitz.

Gegen 17:25 Uhr überholte der Motorradfahrer zwei vor ihm fahrende PKW – Dabei übersah der Fahrer des KTM-Krads einen auf der Linksabbiegerspur wartenden Audi. Der Motorradfahrer stürzte beim Versuch zu bremsen und kollidierte mit dem Audi sowie einem entgegenkommenden Mercedes. Der Fahrer des KTM-Krads erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Die Chemnitzer Straße war knapp fünf Stunden lang gesperrt.