Tovte beim Chemnitzer Parksommer

Die Band Tovte aus Köln hat 2012 zunächst als Straßenmusik-Kapelle zusammengefunden. Direkt von der Straße weg wurde Tovte eingeladen, auf einer jüdischen Hochzeit in der Synagoge Köln zu spielen. Das war die Geburtsstunde der Band und Initialzündung für eine Reise in die Welt des Klezmer. Nach Chemnitz hat es die fünf dabei noch nicht verschlagen. Als erstes Publikums-Konzert nach der Corona-Zwangspause freuten sich die Musiker aber umso mehr auf den Auftritt.