Tschechien schließt erneute Grenzschließungen aus

Sachsen- Obwohl bereits seit letzter Woche mehrere Teile der Tschechischen Republik zu Risikogebieten erklärt wurden, soll es nicht zu einer erneuten Grenzschließung kommen. Dies teilte der tschechische Gesundheitsminister am vergangenen Dienstag in Prag mit. Ab dem 1. Oktober soll die sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung mit einigen ergänzenden Punkten in Kraft treten. Mit dieser soll es möglich sein, auch ohne Quarantäne in die Tschechische Republik zu reisen. Die sächsische Gesundheitsministerin, Petra Köpping teilte am Samstag ebenfalls mit, dass sich Deutsche für 48 Stunden in Tschechien aufhalten können, ohne in Quarantäne zu müssen.