Übergangsfahrplan bei der CVAG

Chemnitz- Seit einigen Wochen hat die CVAG mit Fahrtausfällen zu kämpfen. Nun tritt bis einschließlich 1. März ein Übergangsfahrplan in Kraft.

Dieser Fahrplan entspricht dem bereits veröffentlichten Fahrplan der Sommerferien 2019 und soll die Verkehrssituation in Chemnitz stabilisieren. Verantwortlich für die Fahrplanabweichungen sind aber nicht die Winterferien, wie man eventuell vermuten könnte. Das Problem ist der Personalmangel, hervorgerufen durch eine Krankheitswelle. Konkret gibt es Änderungen an den Verkehrstagen Montag bis Freitag, in der Hauptverkehrszeit von 06:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Aufgrund des Personalmangels, sind besonders die verschiedenen Bus- und Straßenbahnlinien betroffen, welche die Haltestellen im 10-Minuten-Takt bedienen. Nach den Winterferien werden die 10-Minuten-Linien wieder regulär fahren. Ob das Personalangebot auch für das volle Fahrplanangebot in den Morgen und Abendstunden ausreichend sein wird, ist aktuell noch ungewiss.

Weitere Informationen zu dem Übergangsfahrplan finden sie auf der Website der CVAG.