Ukrainische Flüchtlinge wollen Studium wieder aufnehmen

Chemnitz- Durch den Krieg in der Ukraine kommen immer mehr Flüchtlinge nach Sachsen. Wie sich die Lage weiterentwickelt ist durch die dynamische Situation schwer vorauszusagen. Unter diesen Flüchtlingen gibt es auch zahlreiche junge Menschen, die zum Zeitpunkt des Kriegsausbruchs in der Ukraine studiert haben.

Auch die TU Chemnitz hat bereits einige Anfragen von ukrainischen Geflüchteten. Unter welchen Bedingungen die Geflüchteten ihr Studium wieder aufnehmen können, erklärt Dr. Benny Liebold, Head of the international Office.