Unfälle nach Wintereinbruch

Der Wintereinbruch hat am Dienstagabend zu glatten Straßen geführt.

In Altchemnitz kam es gegen 20.30 Uhr bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen zu einem Unfall auf der Annaberger Straße.

Eine 20-Jährige VW-Fahrerin war dort stadteinwärts unterwegs und kam kurz nach dem Südring mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab.

Sie prallte gegen einen Baum, der durch den Anstoß umstürzte.

Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5.000 Euro.

Der Baum wurde anschließend durch die Feuerwehr gefällt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich bereits kurz vor 18 Uhr in Rossau.

Eine 27-jährige Audi-Fahrerin war auf der Mittweidaer Straße aus Richtung Seifersbach in Richtung Sachsenburg unterwegs.

In einer Linkskurve kam der Audi nach rechts von der winterglatten Fahrbahn ab, geriet dann ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Nissan sowie der Schutzplanke.

Die Audi-Fahrerin wurde im Autowrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Interview

Die junge Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Der Nissan-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 14.000 Euro.