Verregnete Bilanz – Elbhangfest trotzt Cathy (Video)

Mit dem Elbhangfest hatte Petrus in diesem Jahr kein Erbarmen. Wettertief „Cathy“ sorgte für drei kühle und verregnete Festtage zwischen Pillnitz und Loschwitz. Unter dem Motto „Gründer und Erfinder – Der Hang zur Technik“ feierten die Ortschaften im Dresdner Osten das mittlerweile 28. Elbhangfest.

Manch skurriles Kunstwerk zog über die Friedrich-Wieck-Straße in Loschwitz. Zwischen live-Musik zogen warm eingemummelte Besucher durch das Weindorf oder spazierten über die sieben Kilometer lange Partymeile hin zu den 15 Bühnen. Kunsthandwerker zeigten Töpferwerk, Schmuck oder Kleidung.
Bei Wind und Wetter mussten sich auch die Sportler beim Drachenbootfestival auf der Elbe in diesem Jahr besonders ins Zeug legen. Ausgerechnet Stromaufwärts pfiff ihnen der Wind entgegen. Die Stimmung ließen sich die hartgesottenen Athleten trotz der widrigen Bedingungen nicht verdröppeln. Deutlich weniger Besucher kamen in diesem Jahr zum Elbhangfest. Mit einer genauen Einschätzung hält sich Elbhangfestverein auf Anfrage aktuell noch zurück.
Zur Bilanz kommt eine weitere Negativmeldung hinzu: An einem Stand haben Unbekannte am Samstagabend Schmuck im Wert von knapp 13.000 Euro geklaut. Die Polizei hat zu dem Vorfall Ermittlungen aufgenommen.