Von Bolivien nach leipzig: Schüleraustausch aus Südamerika

Für viele junge Menschen ist es ihr bis dahin größtes Abenteuer: für ein halbes Jahr in ein anderes Land, ohne Eltern, zum Schüleraustausch. Nicht nur die Sprachbarriere stellt da zu Beginn eine Hürde dar. Auch sonstige kulturelle Unterschiede oder schlichtweg Heimweh können den Start in einem fremden Land erschweren. Trotzdem finden jedes Jahr viele ausländische Schülerinnen und Schüler den Weg in den Freistaat. Der Verein Amigos de la Cultura unterstützt mit seinem Austauschprogramm dabei sowohl Gastkinder aus Südamerika als auch die Gasteltern hier vor Ort.