Vorerst keine gesonderten Radwege für Reicker Straße

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall in Reick, bei dem am Freitag eine Frau ums Leben kam, werden Rufe lauter, den Radverkehr in Reick schneller sicherer zu machen. Der Stadtteil taucht zwar im Radverkehrskonzept auf, ist aber erst für 2021 eingeplant. Derzeit laufen die Planungen. auf der Reicker Straße soll ein Radfahrstreifen zwischen Rayski- und Gamigstraße entstehen.