Warum traut sich keiner?

Chemnitz- Trau dich! Oder doch nicht? Unsere Mission Heiratsantrag ist leider gescheitert, nachdem sich niemand bei uns gemeldet hat.

Und das obwohl es die einmalige Chance gewesen wäre, den Antrag mit der Kamera festzuhalten und als DVD für die Ewigkeit aufzubewahren. Zudem hätte das angehende Ehepaar 5 Coaching-Termine bei den Hochzeitsplanern und Traurednern „Die Verheirater“, sowie einen Gutschein für eine freie Trauung und einen Zuschuss zum Brautkleid erhalten. Warum haben sich die Chemnitzer also diese Chance entgehen lassen? „Die Verheirater“ haben eine Idee, woran es liegen könnte.

Dabei gilt die Hochzeit ja bei vielen als der schönste Tag im Leben. Trotz unserer misslungenen Aktion beweist die Statistik das Gegenteil. Die Anzahl der Eheschließungen in Deutschland steigt stetig an. Im Jahr 2018 haben sich insgesamt 449.466 Paare das Ja-Wort gegeben. Diesen Trend können auch „Die Verheirater“ bestätigen. Der Hochzeitstrend wird immer bunter und individueller. Die Hochzeit soll schließlich etwas ganz Besonderes sein und nicht für alle muss es das klassische, weiße Brautkleid sein. Viele sagen den Klischees einer traditionellen Hochzeit ab und heiraten in ganz eigenem Stil. Der Antrag am Valentinstag gilt laut den Verheiratern auch eher als Klischee. Doch wie sehen die Chemnitzer das mit dem Heiraten? Wir haben nachgefragt.

Es muss also nicht unbedingt der Valentinstag sein, um seinem Partner einen Heiratsantrag zu machen. Denn Liebe ist nicht an ein spezielles Datum gebunden, sondern kann dem Partner schließlich jeden Tag gezeigt werden. In diesem Sinne: Traut euch!- Wenn die Zeit reif ist.