Wasserfest aus der Kiste: Interview mit Organisator Thomas Paarmann

Auch in diesem Jahr ist das „klassische“ Wasserfest in seiner bekannten Form ausgefallen. Damit die Leipziger nicht gänzlich auf das beliebte Bürgerfest am Wasser verzichten mussten, gab es am Sonntag die abgespeckte Version „Wasserfest aus der Kiste“. Im Mittelpunkt stand ein umgebauter Container, in dem es Informationen und Impressionen rund um die Leipziger Gewässer gab. Eine wichtige Rolle bei der Umsetzung haben auch die Sponsoren gespielt. Seit einigen Jahren engagiert sich auch das Telekommunikationsunternehmen PŸUR beim Wasserfest.