Wintereinbruch in Chemnitz

Der Wintereinbruch hat sich am Mittwoch auch in Chemnitz bemerkbar gemacht. Am Morgen kam es zu schweren Schneestürmen, die die Straßen innerhalb von wenigen Minuten weiß färbten. Die Fahrbahnen in der Stadt waren teilweise spiegelglatt und sorgte für Behinderungen im Verkehrsfluss. Ein LKW-Fahrer konnte sein Fahrzeug am Hechlerberg nur mit Mühe vorwärts bewegen. Immer wieder drehten seine Reifen aufgrund des Schnees durch.
Auch ein Reisebus musste auf der Salzstraße seine Fahrt unterbrechen und die Räder mit Keilen sichern, um den Bus vor dem Abrutschen zu bewahren.
Erst mit den steigenden Temperaturen zum Mittag beruhigte sich die Situation allmählich.