Wir feiern das Lesen

Chemnitz- Am 23. April war es wieder so weit. Deutschlandweit feiern Bibliotheken, Verlage, Buchhandlungen, Schulen und Lesebegeisterte den Welttag des Buches. Anlässlich zu diesem traditionellen Tag, wurde im Tietz Chemnitz in der Zentralbibliothek eine Buchrestaurierung vorgestellt.

Die Consilia des Nicolaus Panormitanus de Tudeschis ist eine Sammlung juristischer Schriften und Rechtsgutachten aus dem Jahre 1478.

Die Restaurierung wurde von dem Verein Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz e.V. in Auftrag gegeben und von der Agentur Punkt 191 Marketing & Design finanziert.

Durch das Alter des Buches, gab es bei der Restauration so einige Baustellen.

Zum Welttag des Buches gibt es mehrere Aktionen, welche für die schulische Leseförderung von Bedeutung sind. Beispielsweise das Verteilen von Büchern an Schüler und Schülerinnen in Buchhandlungen, oder wie in der Stadtbibliothek im Tietz das Verschenken von Gedichten. Diese sollen den Kindern und Jugendlichen vor allem Freude am Lesen und an Büchern vermitteln. Damit auch in Zukunft das Lesen, die Bücher und die Kultur des geschriebenen Wortes nicht in Vergessenheit geraten.