Woche der Ausbildung

Anlässlich der bundesweiten Woche der Ausbildung macht die Arbeitsagentur in Chemnitz Jugendlichen und deren Eltern ein besonderes Angebot.

Unter dem Motto „Ausbildung klar machen“ können vor allem Kurzentschlossene, ohne vorherige Terminvereinbarung, mit den Experten ins Gespräch kommen.

Vom 26. Februar bis 2. März stehen dazu Berufsberaterinnen und Berufsberater in Sachen Beruf und Ausbildung für Lehrstellensuchende zur Verfügung.

Interview: SANDRA SCHMIDT, Berufsberaterin

Damit eine Bewerbung auch gut gelingt, ist es den Besuchern der Beratungsstelle möglich ihre Bewerbungsunterlagen mitzubringen, um nützliche Tipps zur Verbesserung zu erhalten.

Die Berufsberatung ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Unterstützung für junge Menschen während der Ausbildung geht.

So gibt es beispielsweise ausbildungsbegleitende Hilfen oder eine assistierte Ausbildung.

Interview: SANDRA SCHMIDT, Berufsberaterin

Die Woche der Ausbildung soll aber nicht nur für Ausbildungssuchende sein.

Arbeitgeber haben ebenso die Möglichkeit, in dieser Woche ihre Praktikums- und Ausbildungsstellen beim Arbeitgeberservice einzureichen.

Nähere Informationen findet man auf der Webseite der Arbeitsagentur Chemnitz.

https://www.arbeitsagentur.de/ oder http://dasbringtmichweiter.de/ausbildungklarmachen/