Zwei Blutwurstritter in einem Haus

Er ist der Meister seines Fachs. Ingolf Fischer, Inhaber der Wurstmanufaktur Grüner Wald produziert im heimischen Betrieb Fleischspezialitäten. Zur Blutwurst hat der Fleischermeister eine ganz besondere Beziehung. Denn diese brachte ihm internationale Bekanntheit ein.

Im Jahr 2014 ehrte die Bruderschaft der Ritter der Blutwurst in Frankreich Ingolf Fischer schließlich für seine Erfolge und Verdienste. Der Ritterschlag war für ihn Ansporn, auch in den Folgejahren seine Leistungen zu verbessern.
Stets an seiner Seite ist dabei seine Frau Mandy. Angesteckt von ihrem Mann nahm auch sie im vergangenen Jahr erstmals an dem französischen Wettbewerb der Bruderschaft teil. Ein Jahr später kam dann der große Erfolg. Nach ihrem Mann wurde auch sie in der südlichen Normandie zum Ritter der Blutwurst geschlagen. Mandy Fischer entwickelte dafür eine ganz spezielle Art der Blutwurst. Der ungewöhnliche Mix aus Wurst und Süßware war bei der Herstellung eine besondere Herausforderung.

Hinter Ingolf und Mandy Fischer liegen aufregende Tage. Denn neben der Meisterschaft der Bruderschaft fand auch in Augsburg ein Wettbewerb statt, der dem Fleischermeister einen Traum erfüllt. Bis zur Weltmeisterschaft in den USA heißt es für Ingolf Fischer nun mit seinen deutschen Kollegen fleißig zu trainieren. Im vergangenen Jahr belegte das Deutsche Team den siebenten Platz. Sein Ziel ist es, diese Platzierung in diesem Jahr zu toppen.