Zwei Grippetote in Sachsen – Schutzimpfung hilft angeblich nicht (Video)

Dresden – Winterzeit, Grippezeit. Wie stark die diesjährige Saison der Viren ausfällt ist noch nicht absehbar, zwei Personen aus Zwickau bzw Görlitz sind allerdings bereits an den Folgen einer Infizierung gestorben. Durch diese Situation kommt das Thema Grippeschutzimpfung wieder hoch. Die optimale Zeit hierfür ist September bis November. Viele fragen nun ihren Arzt oder in der Hausapotheke nach, lohnt es sich die Impfung noch nachzuholen? Krankenkassen zahlen im Regelfall den Dreifachschutz, der zudem gegen die aktuellen Viren nicht helfen soll.