Zweifache Bombendrohung in der Sachsen Allee

Zwei Bombendrohungen innerhalb weniger Stunden haben im Einkaufcenter Sachsen-Allee zum Ende der Woche für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Am Freitag hatte gegen 19:45 Uhr ein unbekannter Anrufer die Drohung gegen das Center ausgesprochen. Die Einsatzkräfte der Polizei waren insgesamt fünf Stunden im Einsatz. Ein verdächtiger Gegenstand konnte nicht gefunden werden. Da ein Großteil der ansässigen Läden um 20:00 Uhr schließt, musste lediglich ein Supermarkt, der bis 22:00 Uhr geöffnet hat, deutlich eher schließen.

Nach der Entwarnung am Freitag ging am Samstagnachmittag dann erneut ein Drohanruf beim Center-Management ein. Das gesamte Gebäude musste geräumt werden. Betroffen waren insgesamt rund 3.000 Personen. Dei Einsatzkräfte begaben sich mit Spezialhunden auf die Suche nach einem verdächtigen Gegenstand. Nach sieben Stunden konnte die Polizei Entwarnung geben und den Einsatz beenden.
Es wird nun wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten ermittelt.